Gegründet wurde der FCK-Freundeskreis am 25. Juli 1991. Beeindruckt vom Erringen der 3.Deutschen Fussballmeisterschaft unseres 1. FCK trafen sich 51 Gründungsmitglieder in der Gaststätte "Bierkeller" in Sondernheim. Die Anwesenden wählten Werner Negele zum 1.Vorsitzenden, dem später Karlheinz Siegrist, Gerd Grube und Frank Mellein folgten. Seit dem 30. August 1995 wird unser Fanclub als eingetragener Verein (e.V.) geführt. Mit ca. 550 Mitgliedern ist unser Verein der größte Fanclub des 1. FC Kaiserslautern. Mittlerweile hat der Freundeskreis ein eigenes Vereinsheim.

Neben den regelmäßigen Fahrten zum "Betze" organisieren wir selbstverständlich auch Fahrten zu Auswärtsspielen.

Natürlich wird bei uns auch die Geselligkeit nicht vernachlässigt. Unser traditionelles Schlachtfest im Frühjahr, unser zünftiger Saisonabschluss und unsere gemütliche Adventsfeier sind bei unseren Mitgliedern sehr beliebt. Seit 1999 sind wir mit einen Wein- und Käsestand auf der "Sunnremer Kerwe" vertreten. An vielen Ortsturnieren (Schützenfest, Kicker, Angeln usw.) tritt der FCK-Freundeskreis mit einem eigenen Team an.

Der Regionalsender SWR-RP begleitete uns zu einem Heimspiel ins Fritz-Walter-Stadion nach Kaiserslautern. Der zusammengestellte TV-Beitrag wurde in der Sendung "Ländersache" ausgestrahlt.

Auch im sozialen Bereich haben wir uns mehrfach engagiert. U.a. wurden von uns die Indienhilfe von Dr. Markus Merk und die Kosovo-Hilfe mit ansehnlichen Spenden unterstützt.